Röntgen Bewegungsapparat

Die Röntgenuntersuchung des Bewegungsapparates ist eine der häufigsten röntgenologische Untersuchung und gehört vor allem in der Orthopädie zur Standarddiagnostik.

Eine Röntgendiagnostik sollte durchgeführt werden bei:

  • Bewegungseinschränkungen von Gelenken
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Schwellungen unklarer Herkunft
  • Unfällen
  • Verlaufskontrolle nach Operationen

Eine Röntgendiagnostik dient dem Nachweis / Ausschluss von:

  • Degenerative Veränderungen (u.a. Arthrosen, Spondylosen)
  • Entzündliche Veränderungen (u.a. Osteitis)
  • Fehlbildungen
  • Knochenbrüchen (Frakturen)
  • Tumore

Ihr Nutzen

Die Röntgendiagnostik ermöglicht die frühzeitige Ermittlung von Erkrankungen, so daß eine gezielte Therapie rechtzeitig durchgeführt werden kann.